Gedanken zu den Monatsprüchen

Dezember 2017

Durch die herzliche Barmherzigkeit unseres Gottes wird uns besuchen das aufgehende Licht aus der Höhe, damit es erscheine denen, die sitzen in Finsternis und Schatten des Todes, und richte unsere Füße auf den Weg des Friedens. (Lk 1,78-79)

Gedanken dazu von Pfr. Lang

November 2017

Gott spricht: Ich will unter ihnen wohnen und will ihr Gott sein und sie sollen mein Volk sein. (Hes. 37,27)

Gedanken dazu von Lektor Helmut Pichlmann

Oktober 2017

Es wird Freude sein vor den Engeln Gottes über einen Sünder, der Buße tut. (Lk 15/10)

Gedanken dazu von Lektor Harry Muerth

September 2017

Und siehe, es sind Letzte, die werden die Ersten sein, und sind Erste, die werden die Letzten sein. Lk 13,30 (L)

Gedanken dazu von Lektorin Gertrud Time

August 2017

Gottes Hilfe habe ich erfahren bis zum heutigen Tag und stehe nun hier und bin sein Zeuge bei Groß und Klein. Apg 26,22 (L)

Gedanken dazu von Pfr. Lang

Juli 2017

Philipper 1,19: Ich bete darum, dass eure Liebe immer noch reicher werde an Erkenntnis und aller Erfahrung.

Gedanken dazu von Pfr. Lang

Juni 2017

Apostelgeschichte 5, 29: Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen.

Gedanken dazu von Lektorin Gertrud Time

Mai 2017 Eure Rede sei allezeit freundlich und mit Salz gewürzt. (Kol 4,6)

Gedanken dazu von Pfr. Lang

April 2017

Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten? Er ist nicht hier, er ist auferstanden.
(Lk 24,5-6)

Gedanken dazu von Pfr. Lang

März 2017

Vor einem grauen Haupt sollst du aufstehen und die Alten ehren und sollst dich fürchten vor deinem Gott; ich bin der HERR. (3Mos 19,32)

Gedanken dazu von Pfr. Lang